Kostenloser Stellplatz - Fluch oder Segen?

Kostenlose Stellplätze werden vorallem bei Kommunen angeboten. Die Ortsvorsteher wissen aber vielfach gar nicht, welches Magnet so ein Stellplatz für den Ort sein kann. Laut Studie konsumieren Wohnmobilisten am Tag im Durchschnitt € 40.- pro Person vor Ort. Wenn aber auf den kostenlosen Stellplätzen einfach Wohnmobile abgestellt werden, nur weil der Besitzer des Wohnmobils Platzmietkosten sparen will, ist dies der falsche Ansatz. Wenn ein Automat da stehen würde, würden nur zahlende Wohnmobilisten vorfahren, zudem könnte man mit diesem Geld den Platz verschönern und etwas Geld in die Werbung fliessen lassen. Ich war in Schwäbisch Gmünd und habe mir dort den kostenlosen Stellplatz angeschaut.

Neueste Videos
Facebook
Womoclick PDF